Potenz natürlich steigern – Erfahrungen und Tests

Potenz natürlich steigernIn diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man seine Potenz natürlich steigern kann und um gleich zu Anfang eine Möglichkeit aufzuzeigen: NÜSSE!
Wer täglich 250 Gramm gemischte Nüsse (Erdnüsse, Haselnüsse, Macadamia, Mandeln, Pistazien, gern auch Cashew-Kerne) verzehrt, der wird nach ein paar Tagen (oder 1 bis 2 Wochen) nicht nur einen gesteigerten Sexualtrieb, also mehr Libido feststellen, sondern auch leichter und besser eine Erektion bekommen!
Das Problem: mit 250 Gramm Nüssen nimmt man durchschnittlich 1.400 Kalorien zu sich und das wird sich auch alsbald auf der Waage bemerkbar machen. Wirklich billig ist das übrigens auf Dauer auch nicht.
Als kalorienarme Alternative gibt es natürliche Potenzmittel, was nichts Anderes als Nahrungsergänzungsmittel sind, mittlerweile in Hülle und Fülle. Diese kann man ganz ohne Rezept in jeder Apotheke, Drogerie oder im Internet erwerben. In derartigen Präparaten sind verschiedene pflanzliche Extrakte verarbeitet, die bereits seit langem für medizinische oder aphrodisierende und potenzsteigernde Zwecke im Einsatz sind. Dabei handelt es sich meist um Pflanzen wie z.B. der Ginseng, die Maca-Wurzel, der Erd-Burzeldorn oder den Ginko Baum und um Aminosäuren wie L-Arginin und L-Citrullin, die eben auch massig in Nüssen vorkommen. Diverse Stoffe in diesen Pflanzen wirken auf unterschiedlicher Weise und Intensität auf die Potenz des Mannes. In natürlichen Potenzmittel werden diese Wirkstoffe unterschiedlich miteinander kombiniert, um eine möglichst optimale Wirkung zu erzielen.

Die Wirkung von natürlichen Potenzmitteln

Je nach Mischungsverhältnis der jeweiligen potenzfördernden, pflanzlichen Extrakte, bekommt man eine andere Wirkung des natürlichen Potenzmittels. Während die eine Wirkung sich mehr auf die Psyche des Mannes beschränkt, wirkt sich die andere mehr auf die Durchblutung des Genitalbereichs aus. Deshalb kann die Wirkungsweise von natürlichen Potenzmitteln äußerst divers ausfallen. Wir zeigen anhand unserer Tests und Erfahrungen, welche sich am besten eignen, um die Potenz natürlich steigern zu können. Somit können Sie sich, bevor Sie ein Präparat kaufen, über dieses ausführlich informieren und haben eine Vorstellung davon, welche Wirkung Sie sich erwarten können.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse finden Sie hier: Potenzmittel Test
Natürliche Potenzmittel erzielen die erfolgreichsten Ergebnisse bei leichten und mittelschweren Potenzstörungen. In erster Linie bewirken Sie eine Unterstützung der körpereigenen Funktionen und greifen nicht in den Hormonhaushalt des Menschen ein, sowie es rezeptpflichtige Potenzmittel wie z.B. Viagra, Levitra und Cialis tun. Deren Wirkung beruht auf den synthetisch hergestellten PDE-5-Hemmer, welcher unter der Rezeptpflicht liegt. Diese können auch bei starken Potenzstörungen Hilfe erzielen, allerdings bringen sie eine Vielzahl an nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen mit sich. Diese treten bei natürlichen Potenzmittel nicht auf, es sei denn es tritt der seltene Fall ein, dass man auf Ingwer oder Maca etc. allergisch reagiert.
Am besten helfen natürliche Potenzmittel, wenn der Grund für die Potenzstörung in einem Mineralstoff-, Vitamin- oder Spurenelementmangel beruht. Allerdings nehmen Männer vermehrt natürliche Potenzmittel ein, ohne dass eine Störung der Potenz vorliegt. Das liegt meistens daran, dass man einen zusätzlichen Kick in sexueller Hinsicht erzielen will, der sich als längere Ausdauer, stärkere Erektion oder intensivere Orgasmen und dadurch mehr Vergnügen auf beiden Seiten äußern kann.

Potenz natürlich steigern oder zu Medikamenten greifen?

Natürliche Potenzmittel lassen sich ganz einfach und diskret übers Internet erwerben, bzw. findet man sie in jeder Apotheke oder Drogerie als Nahrungsergänzungsmittel und ermöglichen so jedem seine Potenz natürlich steigern zu können. Ein Rezept wird nicht benötigt, da keine bedenklichen Wirkstoffe enthalten sind wie in synthetischen Potenzmitteln. Die Nebenwirkungen bei Letzteren können äußerst vielseitig sein und im schlimmsten Fall bei einer Herz- oder Nierenprädisposition letale Folgen haben. Deshalb benötigt man für letztere ein Rezept des Arztes.
Während natürliche Potenzmittel auf pflanzlichen Wirkstoffen basieren, die besonders gut verträglich sind, beinhalten rezeptpflichtige Potenzmittel PDE-5-Hemmer. Diese hemmen das cGMP-abbauende Enzym Phosphodiesterase V, weshalb die Konzentration von intrazellulärem cGMP (cyclisches Guanosinmonophosphat) erhöht wird. Dieser Prozess kommt einen Eingriff in den Hormonhaushalt des Menschen gleich. Es verursacht das Erweitern der Blutgefäße und begünstigt auch bei schwerer erektiler Dysfunktion das erigieren des Penis. Allerdings wird die Einnahme solcher Präparate immer mit einem Arzt abgeklärt. Dieser kann das individuelle Risiko an Hand der Krankenakte einschätzen und weiß was zu tun und zu lassen ist. Es empfiehlt sich anfangs die Potenz natürlich zu steigern, bevor man zu schweren Geschützen greift.

Wenn Sie sich für natürliche Potenzmittel interessieren, dann können Sie sich anhand unserer Erfahrungen und Tests ein Bild von der zu erwartenden Wirkung unterschiedlicher Präparate machen!
Eine Übersicht unserer Ergebnisse finden Sie hier: Potenzmittel Test