Neradin Testbericht

NeradinNeradin ist ein sehr bekanntes rezeptfreies Potenzmittel, das allerdings, im Gegensatz zu anderen Präparaten, auf Homöopathie beruht. Der Wirkstoff ist dabei Turnera diffusa Trit. D4. Als „homöopathische Arzneimittelspezialität“ weist es keine Nebenwirkungen auf.
Neradin ist nicht nur über das Internet, sondern hierzulande auch in der Apotheke erhältlich, wo wir es für unseren Test gekauft haben.
Die Website des Herstellers hat ein Impressum und wirkt in jedem Fall seriös. Der Firmensitz ist in Deutschland, wodurch wir davon ausgehen, dass Neradin auch hier hergestellt wird.

Neradin im Test

In unserem Test konnte Neradin leider keine Punkt (0 von 10) erzielen.
Bei Neradin handelt es sich um ein homöopathisches Präparat und die Wirkung der Homöopathie geht nun einmal nicht über einen Placebo-Effekt hinaus. Zwar ist die Pflanze Turnera diffusa, besser bekannt unter Damiana, selbst durchaus als Aphrodisiakum bekannt, allerdings wird durch die homöopathische Verdünnung normalerweise jegliche Wirkung ihrer Inhaltsstoffe verschwinden. In den USA, Australien und Großbritannien müssen homöopathische Mittel übrigens einen Hinweis bezüglich ihrer Wirkungslosigkeit auf der Verpackung tragen! Es wäre wünschenswert, dass dies auch bei uns umgesetzt wird, da viele Menschen über diesen Umstand nicht Bescheid wissen und die Homöopathie als tatsächliche Alternative betrachten!
Eine Übersicht unserer Testergebnisse finden Sie hier: Potenzmittel Test

Inhaltsstoffe von Neradin

Der einzige Inhaltsstoff von Neradin ist Turnera diffusa Trit. D4. D4 gibt dabei den Verdünnungsgrad des Ausgangsstoffes, nämlich Turnera diffusa, nach der homöopathischen Verdünnungstechnik an. Auch wenn, wie schon erwähnt, die Pflanze Damiana durchaus verschiedene Wirkungen zugeschrieben werden können (sie enthält z.B. ätherischen Öle wie Cineol und Thymol, aber auch viel Koffein), macht die starke Verdünnung im Rahmen der Homöopathie, alle möglichen Effekte zunichte. Im Fall von D4 bedeutet dies, dass die Verdünnung des Ausgangsstoffes 1:10000 beträgt.
Die Homöopathie und dessen „Lehre“ wurden vor ca. 200 Jahren von einem Arzt namens Samuel Hahnemann formuliert. Zu dieser Zeit hatte man kein bodenständiges Wissen über die Entstehung, Wirkung und Ausbreitung von Krankheiten. Das regelmäßige Ausbrechen von Epidemien ließ die Bevölkerung häufig an übernatürliche Auslöser, Dämonen, Hexerei und ähnliches glauben, da man es nicht besser wusste.
Die größte Leistung der Homöopathie war es zu dieser Zeit, dass sie weniger Menschen umbrachte, als die in der damaligen Zeit noch in den Kinderschuhen steckende „moderne“ Medizin. Manchmal war es einfach gesünder nichts zu tun, als sich in die Hände eines Arztes zu begeben. So entwickelte sich der Glaube an die Homöopathie als alternative Heilungsform, die sie aber eigentlich nicht ist.

Fazit

Auch wenn es sich bei Neradin um einen seriösen Hersteller mit Sitz in Deutschland handelt, ist es natürlich so, dass die Homöopathie an sich nichts ist, dessen Wirkung wissenschaftlich belegbar ist. Wenn man Anhänger der Homöopathie ist und an deren Wirkung glaubt, dann bitte sehr; Neradin ist genau das was man sucht: ein homöopathisches Potenzmittel, das keine Nebenwirkungen verursacht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!
Wer allerdings eine tatsächlich belgebare Wirkung sucht, der ist hier leider fehl am Platze, denn das hat die Homöopathie nicht zu bieten.

Wenn Sie nach natürlichen, rezeptfreien Potenzmitteln außerhalb des Bereichs der Homöopathie suchen, dann finden Sie in unserem großen Test Erfahrungen zu verschiedensten Präparaten. Eine Übersicht unserer Testergebnisse finden Sie hier: Potenzmittel Test