Erekton Testbericht

ErektonErekton von der Firma Olimp ist ein natürliches Potenzmittel, aber auch ein leistungssteigerndes Nahrungsergänzungsmittel, das von Sportlern und Menschen mit Potenzstörungen gleichermaßen eingenommen werden kann. So steht es zumindest in verschiedenen Online-Shops, Foren und auf der Verpackung. Die Firma hat ihren Sitz in Polen, allerdings findet man Erekton nicht oder nicht mehr in dem Sortiment der Angebote auf der Firmenhomepage. Eine selbstständige Website hat Erekton nicht. So findet man lediglich in diversen Bodybuilding- und Fitnesswebsites Angebote und Informationen zu diesem Produkt, zum Großteil nur auf Englisch. Allerdings ist es über Amazon erhältlich.
Es wird als Nahrungsergänzungsmittel lediglich für den Mann beworben. Die Testosteronproduktion wird laut Angaben angeregt, was sich positiv auf die Muskelmasse während des Trainings auswirken soll und gleichzeitig wird es als natürliches Potenzmittel angepriesen. Der Spaßfaktor während der Sexualität soll merklich gesteigert werden und die Durchblutung des gesamten Körpers verbessert und die Produktion der roten Blutkörperchen erhöht werden.
Wir haben das rezeptfreie Potenzmittel einem Test unterzogen und zeigen durch unsere Erfahrungen wie es gewirkt hat.

Erekton im Test

Obwohl Erekton preislich äußerst positiv auffällt, war es uns nicht möglich mehr als 5 von 10 Punkte zu vergeben, da die Leistung uns nicht überzeugt hat. Aufgrund der guten Inhaltsstoffe hätte man sich eigentlich ein besseres Ergebnis erwarten können.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie hier finden: Potenzmittel Test

Inhaltsstoffe von Erekton

Tribulus terrestris:
…auch bekannt als Erd-Burzeldorn zählt zu der Gattung der Burzeldorne und stammt aus der Familie der Jochblattgewächse. Es wird bereits seit längerem im Kraftsportbereich als natürliches Anabolikum und „Steroidersatz“ verwendet, allerdings konnte diese Wirkung in wissenschaftlichen Studien bisher nicht belegt werden. Im Gegensatz dazu konnte man bei Ratten im Laborversuch eine potenzsteigernde Wirkung des Präparats feststellen, gleichzeitig nahmen diese an Gewicht zu. Allerdings muss diese Wirkung deshalb noch lange nicht beim Menschen dieselbe sein.

Bockshornklee
…zählt zu der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler und ist der Familie der Hülsenfrüchte zugeschrieben. Es wurde bereits seit langem in der indischen und chinesischen Medizin als Hustenmittel zur Reinigung der Atemwege und ähnliches eingesetzt. Weiters wird ihm eine Aphrodisiakum-ähnliche Wirkung nachgesagt und darüber hinaus gibt es Indizien dafür, dass es womöglich in der Zukunft in der Krebsheilung einen Nutzen haben könnte.

Maca
…zählt zu der Gattung der Kressen und zur Familie der Kreuzblütengewächse. In Peru, genauer gesagt in den höheren Anden wird die Pflanze bereits seit ungefähr 2000 Jahren angebaut. Es werden ihr positive Effekte auf die psychische Belastbarkeit und körperliche Leistungsfähigkeit zugeschrieben, zusätzlich wird es gerne als natürliches Potenzmittel vermarktet. Allerdings sind wissenschaftliche Belege dafür umstritten.

L-Arginin
…ist eine proteinogene Alpha-Aminosäure. Sie ist für den Menschen allerdings nur semi-essentiell und in allen möglichen Lebensmitteln wie z.B. in Erdnüssen, Hühnerfleisch, Kuhmilch, Lachs usw. enthalten. Beim Bodybuilding wird dieser Stoff gerne als „Pump-Supplement“ wegen der gefäßerweiternden Funktion eingesetzt. Es hat einen nachweislichen Effekt auf die Glucosetoleranz sowie auf Insulinsensitivität und -produktion.

Guarana
…gehört zur Familie die Seifenbaumgewächse und ist im Amazonasgebiet heimisch. Es hat eine leicht fiebersenkende Wirkung und kann bei körperlicher Schwäche das Durchhaltevermögen erhöhen. Darüber hinaus verringert es das Durst- und Hungergefühl, das erhöht allerdings bei Sportlern die Gefahr der Dehydration.

Vitamin B6
…ist ein essentielles Vitamin, welches allerdings in sehr vielen Lebensmitteln in irgendeiner Form enthalten ist, deshalb muss es normalerweise nicht supplementiert werden. Es hat im Präparat keinen wirklichen Nutzen.

Fazit:

Erekton beinhaltet verschiedene Stoffe, die teilweise als aphrodisierend und leistungssteigernd gelten, allerdings konnten wir in unserem Test die beworbenen Eigenschaften nicht reproduzieren. Schade, da wir uns eigentlich mehr erwartet hätten.

Wenn Sie Interesse an natürlichen Potenzmitteln haben, besuchen Sie unseren umfassenden Potenzmittel Test und machen Sie sich mittels unserer Erfahrungen ein Bild über deren Wirkung und Effekt.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse finden Sie hier: Potenzmittel Test