Ciavil Testbericht

Ciavil

Quelle Snapshot: ciavil.com/de/

Neu in unserem Test ist Ciavil.
Dabei handelt es sich um ein natürliches Potenzmittel, welches nicht nur die Potenz und das Durchhaltevermögen optimieren, sondern darüber hinaus den Aufbau von Muskelmasse und eine Steigerung der Kraft verursachen soll.
Es handelt sich um eine optimierte Rezeptur, die, laut Angaben der Hersteller, eine statistisch belegte Wirkung verursacht und zu einem besseren Sexleben, einer höheren Empfindsamkeit und einer Kraftsteigerung führt.
Die Wirkung manifestiert sich, laut Angaben der Website, durch das natürliche Anheben des Testosteronspiegels des Mannes, welches wiederum durch die Erhöhung des LH-Hormons, das für die Testosteronproduktion verantwortlich ist, vonstattengehen soll.
Eine Packung von Ciavil kostet 39,90€ und reicht für einen Monat.
Die Behauptungen und Versprechen der Hersteller sind ziemlich imposant, deshalb wollten wir uns davon selbst ein Bild machen und haben kurzerhand Ciavil in unseren Test miteinbezogen.

Ciavil im Test

Unsere Testpersonen testeten Ciavil einen kompletten Monat lang. Allerdings waren die Ergebnisse sehr ernüchternd. Nur 10 % unserer Tester gaben an möglicherweise eine potenzsteigernde Wirkung erlebt zu haben. Zusätzlicher Aufbau von Muskelmasse konnte nicht vermerkt werden. Manche hatten kurzzeitig das Gefühl etwas mehr Leistung zu verspüren, allerdings fällt das genauso gut in die Kategorie Placeboeffekt.
Da im Test das Ergebnis eher schlecht war, vergeben wir 3 von 10 Punkten für Ciavil.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie hier finden: Potenzmittel Test

Inhaltsstoffe von Ciavil

D-Aspartic Acid:

Hierbei handelt es sich um eine Aminosäure, welche die Freisetzung von LH (Luteinisierendes Hormon) führt, welches die Testosteronproduktion ankurbeln soll. Allerdings ist die Studienlage diesbezüglich alles andere als eindeutig!

Tribulus Terrestris:

Bei Tribulus Terrestrius handelt es sich um eine Pflanze, die der Gattung der Burzeldorne und der Familie der Jochblattgewächse angehört. Man findet sie vermehrt in tropischen und subtropischen Ländern. Bei Laborversuchen wurden an Hand von Ratten festgestellt, dass eine potenzfördernde Wirkung aus der Pflanze bei richtiger Dosierung vorliegt, es allerdings gleichzeitig zu einer Gewichtzunahme kam. Bei Menschen ist die Wirkung nicht nachgewiesen.

Vitamin B6:

Ein Mangel an dem Vitamin B6 wird oft in Verbindung mit einer verringerten Testosteronproduktion gebracht. Dadurch fühlt man sich in sexueller Hinsicht antriebslos und wird schwerer eine Erektion bekommen. Deshalb findet sich in vielen Potenzmitteln Vitamin B6, um diesen Mangel auszugleichen.

Zink:

Da sich die Essgewohnheiten der modernen Menschen immer mehr und radikaler veränderten, kommt es häufiger zu einem Zinkmangel. Dieser wird häufig in Verbindung mit Potenzbeschwerden gebracht, da das Spurenelement eng mit der Hormonbildung in Verbindung steht. Es kann nicht vom Körper hergestellt werden, weshalb man es mit der aufgenommenen Nahrung zuführen muss.

Magnesium:

Nur ein männlicher Körper, der über alle benötigten Spurenelemente und Mineralstoffe verfügt, wird eine optimale sexuelle Leistung erzielen. Zu diesen wichtigen Spurenelementen gehört auch Magnesium. Deshalb findet man dieses Element, welches vom Körper nicht hergestellt werden kann in den meisten Nahrungsergänzungsmitteln und Potenzmitteln.

Fazit

In unserem Test haben wir mit Ciavil keine guten Erfahrungen gemacht. Dementsprechend ist unser Testergebnis ausgefallen. Wer ein wirklich nützliches rezeptfreies Potenzmittel gegen leichte Potenzprobleme sucht, der wird mit diesem Präparat wahrscheinlich keine Freude haben.
Wenn Sie Interesse an natürlichen bzw. rezeptfreien Potenzmitteln haben, dann finden Sie auf unserer Website eine Vielzahl an durchgeführten Tests samt Berichten zu unterschiedlichen Produkten.
Eine Übersicht unserer Testergebnisse können Sie hier finden: Potenzmittel Test